Montag, 13. Mai 2013

Trauerkarten...

zeige ich heute. Eigentlich sollte es EINE Trauerkarte sein. Da ich verschiedene Ideen hatte und sie unbedingt umsetzen wollte, habe ich drei Karten gewerkelt. Nun darf sich die Kundin die Karte die ihr am besten gefällt, auswählen. Vorgabe war, dass ein besonderer Spruch und der Name des Verstorbenen auf die Vorderseite der Karte integriert werden. Bei den weiteren Gestaltungen blieb mir freie Wahl.
Ich persönlich finde eine Trauerkarte sollte schlicht und elegant sein. Darum wählte ich das große Kartenformat (wobei ich häufiger hierzu greife...ich mag es eben sehr), gedeckte Farben beim Papier und wenig Schnickschnack.

Hier sind die drei Exemplare für Euch:

 Materialien: Papier+ Stempel (Medaillon)+ Embossingpulver (Chili) --> Stampin up


Materialien: Papier+ Stempel (Barocke Motive)+ Embossingpulver (Chili) --> Stampin up Accessoires aus meinem Sammelsurium


Materialien: Papier (Schwarz+ Anthrazit Grau)+ Stempel (Papaya Collage)+ Embossingpulver
(Weiß) --> Stampin up; Papier weiß mit Struktur von Hahnemühle bei Boesner; Stanze von Memory Box (Prim Poppy)

Ich wünsche einen fantastischen Abend. Herzliche Grüße, Miri.

Kommentare:

  1. Hallo miri, die embossten hintergrundstempel sind ganz edle hingucker! Hättest ganz tolle ideen!
    Lg petrissa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Miri,
    wunderschöne Karten hast Du für diesen
    nicht so schönen Anlaß gestaltet, danke
    für zeigen.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  3. Deine Trauerkarten sind sehr schön und elegant gestaltet.
    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass Du Dir Zeit nimmst für einen Kommentar. Herzlichen Dank!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...