Donnerstag, 28. März 2013

Osterkarten...

in Brauntönen zeige ich Euch heute. Federn sind momentan total angesagt. Und schwupp di wupp sind super softe Federchen da. Ausprobiert habe ich eine Art der Japanischen Stabbindung. Sie ist einfach und sieht toll aus.
Verwendet habe ich Papier in Elfenbein, Savanne und Designerpapier von Stampin up. Der Hase ist ausgestanzt aus strukturiertem Papier von Hahnemühle (ich mag diese feine Struktur wirklich sehr; auf den Fotos erkennt man sie) und mit Champagner- Nebel von Stampin up betuft. Er schimmert im Licht so wundervoll. Stanzen von Stampin up und Memory Box kamen zum Einsatz. Von welchem Hersteller das schnuckelige Häschen ist, weiß ich leider nicht.
Das Wachsband ist jedenfalls aus Holland. Recht günstig im Vergleich zu Deutschland, wie ich mir habe berichten lassen. Der Textstempel ist von Stampin up. Hier habe ich bei einer von beiden Karten mit Embossingpulver gearbeitet.

Liebe Grüße sendet Eure Miri.





Kommentare:

  1. Liebe Miri!
    Ich bin ganz entzückt von Deinen wunderschönen und zarten Karten! Einfach toll....
    Liebe Grüsse, andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hi Miri,
    also die Karten sind echt toll geworden. Die obere trifft total meinen Geschmack. Oh weh, ich sollte mich auch langsam mit Federn eindecken ;-)
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Miri,

    das sind aber wunderschöne Karten geworden.

    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön sind Deine Karten geworden, bin ganz begeistert ! Und die Stabbindung gibt dem Ganzen noch zusätzlich Pfiff. Einfach seeehr schön.
    LG Else

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass Du Dir Zeit nimmst für einen Kommentar. Herzlichen Dank!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...